Header
English
 
Forum overview > Warcraft Adventure: Unveröffentlichte Spielszenen
  • Warcraft Adventure: Unveröffentlichte Spielszenen

    by Tosek · Tuesday, 22. March 2011, 13:11 h ~ 3 years ago
    Das Spiel ist zwar 1998 eingestellt worden, aber hier ist mal das, was uns erwartet hätte:
    " alt="" title="" target="_blank">
    Tosek
  • by Suro · Tuesday, 22. March 2011, 16:42 h ~ 3 years ago
    Mensch das macht mich ja doch ein bischen traurig...
    Suro
  • by BrokenClaw · Tuesday, 22. March 2011, 21:09 h ~ 3 years ago
    So, hab mir jetzt mal die ersten 10min angesehen.
    Die Grafiken und Animationen sehen ja schon ziemlich toll aus. Das frägt man sich schon wieviel Geld da verpulvert wurde...

    Allerdings kann ich zum teil auch verstehen, weshalb man das Spiel nicht veröffentlichen wollte. So richtig will es nicht in das optisch bunte aber inhaltlich düstere Warcraft Universum passen. Sieht ja eher nach einem BouT aus, als nach einem TWW.... ^^ (ach ich liebe Abkürzungen ... XD)
    BrokenClaw
  • by Taylor · Wednesday, 23. March 2011, 10:22 h ~ 3 years ago
    Boahhhh.... ich glaub das Material hätte das Zeug fürn richtig cooles Adventure gehabt.
    Hab mir jetzt einige Videos reingezogen und das Einzige was mir "negativ" aufgefallen ist, ist die fehlende Musikuntermalung. Sonst fand ichs echt klasse und hätts gerne gespielt!
    Klar, Warcraft-Universum hin und her.... für mich ist das hier aber nur der Name eines Fantasyspiels und hat nix mit der bunten Kiddy-Sucht (WoW) zu tun.
    Das mit dem Geld verpulvert... tja... echt schade, war ja auch schon angeblich ne Beta, und dann fehlt da meißt nicht mehr viel. Mich hätte jetzt nochmal interessiert ob das wirklich offiziell aus Blizzards Händen gekommen wäre... genug Fans zum Erstellen eines solchen Adventures würde es glaub ich geben.
    Taylor
  • by Ptomaine · Thursday, 24. March 2011, 11:52 h ~ 3 years ago
    Ich habe damals als kleiner Steppke sowas von drauf gewartet und war richtig geknickt als sie's abgesetzt hatten. War ja damals WC-Fan (hehe WC-Fan!^^) erster Stunde und hatte nach Orcs & Humans und Tides Of Darkness sowas von Sucht auf die Welt und das Artwork von Chris Metzen. Habe immer versucht aus den Anleitungen abzuzeichnen.

    Hat viel zu lange gedauert bis WC3 kam. Und jetzt bin ich sogar soweit zu sagen, ich hoffe, dass es keine weiteren Warcraft spiele mehr gibt. Sein wir mal ehrlich, WoW und sein Massenkonsum haben jedes letzte bischen Charme, CHarakter und Geschichte aus der Welt gesaugt. Gute Geschichten müssen ein Ende haben und dürfen nicht in MMORPGs bis ins Unendliche gestreckt werden. Die Charaktere die man aus den vorherigen Spielen kannte, starben, kamen wieder etc. Son Hollywoodbullshit finde ich sehr enttäuschend.

    Sorry bin abgedriftet. Ich wünschte ich hätte Lord of the Clans mal spielen können. Kindheitstraum.

    (Bevor ich jetzt 'nem WoWler von euch auf die Zehen stiefel; ich war auch mal drauf, habe aber den Absprung rechtzeitig geschafft!)
    Ptomaine
  • by MMFan · Tuesday, 29. March 2011, 09:04 h ~ 3 years ago
    Wenn ich dass mal richtig verfolgt habe, muss irgendwo ne Beta aufgetaucht sein! Ich selber habe sie allerdings leider nicht!

    Ich denke mal, die Szenen stammen aus dieser Beta.
    MMFan
  • by Bennoni · Tuesday, 03. May 2011, 20:18 h ~ 3 years ago
    Warum stellt man ein Spiel ein das bereits so weit fortgeschritten und vertont ist?
    Das es nicht ins WC Universum passt hätten sie sich gefälligst davor überlegen sollen, ich will das spielen, JETZT! ^^
    Bennoni
  • by Bennoni · Wednesday, 04. May 2011, 15:05 h ~ 3 years ago
    Hab mal ein wenig nachgeforscht weil mir das Spiel jetzt keine Ruhe mehr lässt.
    Der berühmte Warcraft Held Thrall ist, wenn ich das jetzt richtig verstanden hab, sogar in diesem Adventure entstanden. Teile der Story wurden dann später in WC 3 umgesetzt. Es lag nicht daran dass das Spiel nicht ins WC Universum passt, sondern weil sie (plötzlich Oo) der Meinung waren das Spiel wäre ihren Qualitäten nicht entsprechend. Also ich fühl mich ziemlich verarscht, bis gestern hab ich Blizzard mehr oder weniger vergöttert, aber jetzt gerade bin ich richtig sauer auf sie!

    Links und Quellen:
    http://www.adventurecorner.de/pages/90/warcraft-ad...
    http://en.wikipedia.org/wiki/Warcraft_Adventures:_...
    http://www.wowpedia.org/Warcraft_Adventures:_Lord_...

    Aber wenn Leute das auf Youtube spielen können dann schaffen wir das auch. Ich werd nicht ruhen bis dieses Spiel auf meinem PC läuft! Amen.
    Bennoni
  • by BrokenClaw · Wednesday, 04. May 2011, 21:30 h ~ 3 years ago
    Das wirklich interessante an diesem Fall ist doch, dass solche Entscheidungen sonst immer in die andere Richtung gehen.
    Das Spiel will nicht fertig werden, die QA hat bedenken, das Management übt Druck aus, die QA wird restrukturiert, aufgelöst oder entscheidet sich doch plötzlich um und das Produkt wird auf den Markt geworfen.
    Ein Großteil der Fangemeinde - die, die sowieso eher aus dem Strategiesektor stammen - sind entsetzt und können mit dem Produkt nur wenig anfangen. Der kleine Markt der Adventure Spieler ist (vielleicht) zufrieden, singt aber auch keine großen Lobeshymnen und kauft wahrscheinlich auch in Zukunft keine Strategietitel. Und ein paar wenige sind überglücklich, weil das Spiel durch Zufall genau ihren Geschmack trifft.

    Hier hingegen hat man sich bewusst dafür entschieden die Marke zu schützen und dafür die Verluste durch die Entwicklungskosten auf sich zu nehmen. Eine mutige Entscheidung.
    War sie richtig oder falsch? Keine Ahnung. Wenn man aber in Richtung der etwas aktuelleren Debatten um Arcania oder Dragon Age 2 schielt, könnte man schon etwas ins Grübeln kommen. Beide Spiele haben ihre jeweiligen Fangemeinden vor den Kopf gestoßen, dass eine mehr und das andere weniger.
    Während Dragon Age das ganze noch recht gut überstanden hat, ist Arcania imo gnadenlos untergegangen.

    Beide Beispiele zeigen mir, dass wenn eine Marke mit einer Zielgruppe groß geworden ist, man sehr vorsichtig sein muss, wenn man die Zielgruppe verändern will. Grad bei einem Genrewechsel von Strategie zu Adventure, wo die Schnittmenge recht klein ist, stelle ich mir das recht schwierig vor. Da ist doch die Gefahr groß, langfristig an Kundschaft zu verlieren.

    ----------------------------------------------

    Davon mal ganz abgesehen, finde ich es immer ätzend wenn Spieleserien plötzlich das Genre wechseln. Man stelle sich vor ich wäre begeisterter Spieler von "The Whispered World". Daedalic entscheidet sich plötzlich dafür ein "The Whispered World II" zu produzieren, allerdings kein Adventure sondern ein Ego-Shooter. Würde ich wahrscheinlich nicht spielen. Mit Teil Drei der Sadwick-Saga will Daedalic dann plötzlich wieder zum Adventure Genre switchen. Würde ich das spielen? Nicht unbedingt, mir fehlt ja (zumindest gefühlt) ein ganzer Story Abschnitt.
    BrokenClaw
  • by selmiak · Wednesday, 04. May 2011, 22:54 h ~ 3 years ago
    Haha, der DepriClown richtet die Waffe doch nur gegen sich selbst grin
    selmiak
  • by Bennoni · Wednesday, 11. May 2011, 16:12 h ~ 3 years ago
    Vergiss nicht dass Blizzard nicht immer nur Strategiespiele entwickelt haben, besonders in Anfangszeiten.
    Lost Vikings zum Beispiel, war ein Hammerspiel damals.

    Strategie und Adventure können von der Geschichte ja durchaus ähnlich sein. Beides ist ein Abenteuer, das eine als P&C Adventure und das andere eben als Strategie. Blizzard hat immer schon phänomenale Storys in ihren Spielen gehabt, die neben den genialen Gameplays zusätzlich den Erfolg ausmachten, glaube ich jedenfalls.
    Ob man jetzt in Warcraft 3 den Krieg mit der gesamten Armee spielt, oder in "Lord of the clans" einen einzelnen Krieger und so bei seinem Abenteuer beiwohnt, also ich seh da wenig Unterschied. Kann die Entscheidung von Blizzard ergo überhaupt nicht nachvollziehen ):
    Bennoni
  • New post